Kaum einer, der sich nicht mit dem Schönsein beschäftigt – möchten wir doch alle, dass unsere innere Schönheit auch im Äußeren sichtbar ist. „Schönheit ist überall ein gar willkommener Gast", pflegte Johann Wolfgang von Goethe zu sagen. Um diese ins rechte Licht zu rücken, stapeln sich nicht selten unzählige Tiegel & Tuben in den Schränken und Schubladen unserer Badezimmer, welche unserer Schönheit den richtigen Anstrich verpassen sollen. Mitunter verbergen sich hinter diesen scheinbaren Beauty-Schmeichlern auch gern Beauty-Heuchler, die unserer gesunden Schönheit keinen großen Dienst erweisen. Um sich im Dschungel echter und unechter Schönheitsspezialisten besser zurechtfinden zu können, präsentiere ich dir hier eine feine Auswahl guter & natürlicher Produkte.

 

Nova_Vitalis_250.png

Hydrogel von NovaVitalis

NovaVitalis hat nicht nur ein besonderes Wasser (mehr Infos unter Trinken/Kristallwasser), sondern auch hervorragende Produkte für die Hautpflege. Das HydroGel besitzt mit ca. 90% den größten Anteil an NovaVitalis Kristallwasser. Es enthält nur das Nötigste an zusätzlichen Stoffen und ist so für eine weitreichende äußere Anwendung geeignet. Es zieht schnell in die Haut ein, die Haut wird spürbar gepflegt und kann ein besonders seidiges Hautgefühl hinterlassen.
Ich nutze das Hydrogel in allen möglichen Variationen: Ob als feuchtigkeitsspendendes Gel unter meine Tagescreme oder als schneller Helfer bei Hautirritationen, wie z.B. Rötungen oder Ausschlägen.
Mehr über dieses besondere Gel erfährst du hier: www.novavitalis.com/shop.
Dein Gutscheincode für einen 5 Euro Gutschein: 13957.

 

Biomazing_250.png

Hochwertige Edelsteine für die Haut

Bereits vor Jahrtausenden wurde die Massagetechnik Gua Sha in der Traditionellen Chinesischen Medizin angewandt. Heute ist diese Gesichtsmassage mit Edelsteinen so beliebt wie noch nie. Auch ich schätze die Anwendung mit dem Gua Sha Schaber und dem Gesichtsroller, um das Lymphsystem zu unterstützen und die Mikrozirkulation anzuregen. Dadurch kann die Haut gestrafft und gestärkt werden. Es ist für mich selbstverständlich, dass ich hierfür nur Produkte verwende, die ethisch einwandfrei und qualitativ hochwertig sind. Leider ist ein Großteil der angebotenen Steine, die für Gua Sha Schaber oder Gesichtsroller verwendet werden, sowohl qualitativ als auch ethisch nicht akzeptabel: Es handelt es sich hierbei meist um Steinimitate bzw. Steinmischungen, welche mit Farb- und Polymerinjektionen bearbeitet wurden.

Weiterlesen

Lange war ich auf der Suche nach einem guten Produkt, welches all meinen Anforderungen gerecht wird und bin glücklicherweise bei BIOMAZING fündig geworden. Diese Firma verwendet ausschließlich Steine in der höchsten Qualitätsstufe A+++, kennt die Mienen, die Importeure und arbeitet ausschließlich mit geprüften Unternehmen.
Die Produkte haben eine hohe feinstoffliche Energie, sind ethisch einwandfrei und qualitativ überzeugend. Ich nutze sie täglich mit einem guten Gefühl.
Dr. Anna Mandozzi, die Gründerin von BIOMAZING, gibt auch auf YouTube Inspirationen zur richtigen Anwendung der Produkte.
Hier kommst du zum Shop.
Hier kommst du zum YouTube Kanal.

 

Balm_you_250.png

Balsam für die Haut

Balmyou entdeckte ich, als ich auf der Suche nach Sheabutter war. Die in diesen Produkten verwendete Nilotica-Sorte aus Uganda gilt als die Königin der Sheabutter und wird auch als Crème Royale bezeichnet. Sie duftet zart, hat eine seidenweiche Textur und ist besonders reich an Vitaminen und Olein. Diese aus Nilotica Nüssen gewonnene Creme soll zellregenerierende, antioxidative und entzündungshemmende Eigenschaften besitzen. Bereits nach der ersten Anwendung der balmyou Nilotica Sheabutter fühlte sich meine empfindiche Haut beruhigt und streichelzart an. Die Creme lässt sich leicht auftragen und zieht sofort ein, ohne einen störenden Glanz zu hinterlassen.

 Weiterlesen

Auch die Verpackung ist – wie der Inhalt selbst – edel und minimalistisch gehalten: Ein schöner Glastiegel mit einem Deckel aus schnell nachwachsendem Bambus, den man auch später noch wunderbar als wertigen Gegenstand weiternutzen kann.
Ebenso wie die Creme erfüllt auch der Deo-Stick den Anspruch von balmyou, ressourcenschonend und nachhaltig zu produzieren: Die Verpackung besteht komplett aus Graspapier, welches man einfach über das Altpapier entsorgen kann. Das fühlt sich gut an! Auch hier sind nur wenige und dafür kostbare, natürliche Inhalttstoffe enthalten, wie die Nilotica Sheabutter, Moringa Öl, Natron, Kokos und Sonnenblumenwachs. Mit diesen 5 Zutaten, welche ich auch guten Gewissens in einem selbst hergestellten Deo verwenden würde, hat man hier ein wunderbares Produkt in der Hand, welches sowohl wirksam als auch pflegend und gut für die Umwelt ist. Die Produkte von balmyou sind komplett vegan und werden nicht an Tieren getestet. Außerdem unterstüzt das Unternehmen soziale Projekte in Uganda.
Rundum gut, finde ich!
Mehr über balmyou kannst du hier erfahren: www.balmyou.com

 

Natron_250.png

Basischer Schönheitsexperte

Wer mein Buch Ich mach mich gesund kennt weiß, dass ich ein großer Fan von Natron bin. Natron ist ein Experte in allen Lebenslagen und nicht nur im Haushalt als Putz-, Wasch- und Reinigungsmittel unschlagbar vielfältig und umweltschonend sondern ebenso im Bereich Gesundheit und Schönheit. Dieses weiße Gold wird von Selbstanwendern und Minimalisten beispielsweise zur Zahnpflege, als Deo, Dusch- oder Gesichtspeeling sowie für Basenbäder genutzt. Bei der Auswahl des richtigen Produkts achte ich auf ein besonders reines Natron, welches man z. B. in Form von Arm & Hammer Pure Baking Soda oder Bob`s Red Mill Baking Soda bekommt. Beide Produkte sind frei von Aluminum und Rieselhilfen und sind natürlichen Ursprungs, da sie in Amerika aus Natursteinschichten abgebaut werden. Du findest diese Produkte im gut sortiertem Fachgeschäft oder auch in Internetshops.

 

Seife_250.png

Seifenträume

Ökologisch hergestellte Seifen oder Naturseifen sind ein gutes Produkt par excellence, denn diese kommen meist völlig ohne Verpackung daher, sind ergiebig und äußerst vielseitig zu verwenden. Ist es nicht wunderbar, auf unzählige Plastikverpackungen zu verzichten und sein Badezimmer stattdessen mit einer schönen Seifenschale zu bestücken? Solche kompakten Seifenträume gibt es mittlerweile in allen möglichen Farben und Düften und oftmals kann man sie sogar von regionalen Seifenmanufakturen ums Eck beziehen, welche ihre kleinen Kostbarkeiten z. B. auch in Bioläden in der Nähe anbieten. Solche Seifen sind Minimalsmus pur, denn man kann sie je nach Inhaltsstoffen sowohl für die Körper,- Gesichts- als auch Haarreinigung verwenden.

Weiterlesen

Ein Klassiker ist die Marseiller Seife, welche ursprünglich nur aus Olivenöl und Natriumcarbonat bestand. Dieses stammte damals aus der Asche von Pflanzen, welche in salzhaltigen Umgebungen wuchsen. Die Marseiller Seife geht auf die Aleppo-Seife aus Syrien zurück, welche seit Tausenden von Jahren verwendet wird. Hier war nebst Olivenöl und Soda auch Lorbeer enthalten. Auch heutzutage werden Naturseifen aus wenigen aber dafür guten Zutaten hergestellt: Basis sind biologische Pflanzenöle wie z. B. Olivenöl, Kokosöl oder Mandelöl, welche mit einer Lauge verseift werden. Dazu gesellen sich je nach Seife noch duftende Kräuter, Kakaobutter, Sheabutter, ätherische Öle oder Pflanzenextrakte.

 

Rizinusoel_250.png

Rizinusöl – Ein wahrer Schönheitsbooster für Haut & Haar

Rizinusöl gilt als wahrer Allrounder für Haut & Haare und ist darüberhinaus überaus preiswert! Bereits in der Antike wurde die alte Kulturpflanze Rizinus (Ricinus communis) innerlich und äußerlich angewendet.
Rizinusöl kann sowohl Entzündungen reduzieren, unreiner Haut entgegenwirken sowie Rötungen und Hautreizungen lindern, als auch die Kollagen-Produktion anregen und damit vorzeitiger Hautalterung ein Schnippchen schlagen. So kann eine weiche und straffe Gesichtshaut das Ergebnis sein. Ebenso soll das Öl bei regelmäßiger Anwendung Altersflecken verblassen lassen und auch von Neurodermitis geplagter trockener und schuppiger Haut Linderung verschaffen. Ich trage das Öl z. B. abends vor dem Schlafengehen sparsam auf meine gereinigte Haut auf und lasse das Öl über Nacht einziehen.

Weiterlesen

Ein weiterer Effekt ist die sagenhafte Wirkung auf Haare: So soll es den Haaren Geschmeidigkeit und Glanz verleihen, trockenes und stumpfes Haar mit viel Feuchtigkeit versorgen und zudem sensible und gereizte Kopfhaut beruhigen und Schuppen beseitigen. Man kann z. B. Rizinusöl sanft in Kopfhaut und Haare einmassieren, für mehrere Stunden oder über Nacht einwirken lassen und danach die Haare mit einem milden tensidfreien Bio-Shampoo ganz normal waschen.
Ein dritter Anwendungsbereich dieses Tausendsassas bezieht sich auf Wimpern und Augenbrauen. So soll Rizinusöl das Wachstum dieser Härchen anregen und sie schön geschmeidig und weich machen. Hierfür trägt man sehr wenig Öl entweder mit dem Finger oder mit einem Bürstchen auf und lässt es auch wieder für mindestens 2 Stunden einwirken.
Wenn du Rizinusöl anwenden möchtest, so nutze hierfür am besten kaltgepresstes Rizinusöl in Bio-Qualität.

 

Gruen_250.png

Augenweide

Kann man sich Schönheit auch an-essen?
Ja natürlich! Denn all das, was unseren Körper mit wertvollen Nähr- und Vitalstoffen unterstützt, hilft auch unserer Haut, unseren Nägeln und Haaren dabei, gesund und schön zu bleiben.

Ich habe den Bio-Mix „Augenweide“ des jungen Unternehmens Grün hoch Zwei getestet und bin angenehm überrascht über dieses schmackhafte und gesunde Pulver.
Der Mix besteht aus Bananenpulver, Baobabpulver, Camu Camu Pulver sowie Macapulver in Bio-Rohkostqualität und punktet mit wertvollen natürlichen Vitaminen, Mineralien sowie Spurenelementen.

Ein nähr- und vitalstoffreiches Produkt, welches die Schönheit von innen heraus positiv unterstützen kann.

Hier kommst du direkt zum Produkt:
www.gruenhochzwei.com/superfoods/mixe/augenweide